Bang & Olufsen Beo Play V1

Erster B&O-Play-TV von Bang & Olufsen

Donnerstag, 17.05.2012 | 16:00 von Verena Ottmann
Bang & Olufsen Beo Play V1
Vergrößern Bang & Olufsen Beo Play V1
© Bang & Olufsen
Der Beo Play V1 ist nicht nur der erste Fernseher aus der kürzlich eingeführten B&O-Play-Reihe, die vor allem jüngere Anwender ansprechen soll.
Das Gerät lässt sich auch auf etwas unkonventionelle Art und Weise aufstellen: Neben der Möglichkeit zur Wandmontage gibt’s nämlich einen Edelstahlstandrahmen für die freie Positionierung im Raum, einen Tischstandfuß sowie spezielle Dübel und Seile für die Deckenmontage – so dass der Fernseher frei im Raum hängt.

Der V1 ist mit 32 oder 40 Zoll Bilddiagonale erhältlich. Bei Geräte kommen mit einem TV-Tuner für analoge Signale sowie für DVB-T2, DVB-C und DVB-S2. Die Abdeckung der integrierten Lautsprecher – 2x 2,5 Zoll bei der 32-Zoll-Ausführung, 2x 2 Zoll plus ein 4-Zoll-Subwoofer bei der 40-Zoll-Variante - können Sie in Rot, Gelb, Grün, Silberfarben oder Anthrazit wählen. Der Fernseher selbst ist in Weiß oder Schwarz erhältlich.

Herstellerangaben: CI-Slot / 32-Watt-Verstärker / 5x HDMI / USB / LAN / DLNA-zertifiziert / bietet Platz für Apple TV2 / Preis: ab 2499 Euro und 2999 Euro www.beoplay.com

Donnerstag, 17.05.2012 | 16:00 von Verena Ottmann
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1465583