126544

Openoffice.org 3.0 RC1 ist erschienen

08.09.2008 | 15:31 Uhr |

Der erste Release Candidate von Openoffice.org 3.0 steht nunmehr zum Download bereit. Experimentierfreudige Anwender dürfen die neue Fassung ausgiebig testen.

Openoffice.org 3.0 nähert sich der Fertigstellung. Interessierte Anwender haben nunmehr die Möglichkeit, einen Blick auf den ersten Release Candidate zu werfen. Im Vergleich zur Vorgängerversion gibt es viele Neuerungen, wie den Release Notes zu entnehmen ist.

Einige der Neuerungen und Verbesserungen:

* Ein neues Startcenter, über das auf alle wichtigen Funktionen von Openoffice.org per Mausklick zugegriffen werden kann.
* Neue Icons
* Eine direkte Zoomfunktion in der Statuszeile
* Unterstützung für die Version 1.2 des OpenDocument-Formats (ODF)
* Unterstützung für Microsofts Office Open XML
* Calc: Ein Solver hinzugefügt
* Calc: Mehrere Anwender können Tabellenblätter gleichzeitig bearbeiten
* Calc: Zahl der Spalten wurde auf 1024 erhöht
* Writer: Notizfunktion wurde neu implementiert
* Writer: Mehrere Seiten können im Bearbeitungsmodus gleichzeitig angesehen werden
* Nur Mac-Version: Erste Openoffice.org-Version, die ohne X11 nativ läuft
* Nur Mac-Version: Anbindung an die Accessibility-APIs von Mac OS X

Openoffice.org 3.0 RC 1 ist in deutscher Sprache für Windows, Linux, MacOS X und Solaris verfügbar. Unter Windows wird nunmehr Windows 2000 oder höher vorausgesetzt. Die finale Version von Openoffice.org 3.0 ist für Herbst geplant.

Download: Openoffice.org 3.0 RC1

0 Kommentare zu diesem Artikel
126544