Badware

Facebook, Twitter, Google & AOL kämpfen gegen Malware-verseuchte Werbung

Donnerstag, 14.06.2012 | 09:49 von Hans-Christian Dirscherl
StopBadware
Vergrößern StopBadware
Facebook, Twitter, Google und AOL haben sich zu einer neuen Allianz gegen “schlechte Werbung” zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen sie die Verbreitung von so genannter Badware verhindern.
Diese “Ads Integrity Alliance” hatte ursprünglich die gemeinnützige Organisation StopBadware initiiert. Facebook, Twitter, Google und AOL traten ihr jetzt bei. Ziel der neuen "Allianz gegen schlechte Werbung" ist es Werbeanzeigen im Internet zu verhindern, die der Verbreitung von Malware dient oder versuchen, Bank- und Kreditkartendaten von Internetnutzern zu erbeuten.

Seit dem Jahr 2006 engagiert sich StopBadware im Kampf gegen Malware/Badware, die über Webseiten verbreitet wird. Sie informiert Webseiten-Betreiber, Service-Provider und Softwareanbieter in Echtzeit vor neuen Gefahren. StopBadware führt zudem eine Liste von Webseiten, die Malware verbreiten.

Donnerstag, 14.06.2012 | 09:49 von Hans-Christian Dirscherl
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1494613