95814

Backup-Software: Drive Image 2002

25.04.2002 | 16:30 Uhr |

Drive Image 2002 von Powerquest sichert Daten und erstellt Backup-Images der Festplatte. Die Bedienerführung würde überarbeitet. Der Anwender kann Partitionen kopieren und wiederherstellen, ohne dafür in den DOS-Modus wechseln zu müssen.

Drive Image 2002 von Powerquest sichert Daten und erstellt Backup-Images der Festplatte. Die Bedienerführung würde überarbeitet. Der Anwender kann Partitionen kopieren und wiederherstellen, ohne dafür in den DOS-Modus wechseln zu müssen.

In der neuen Version lässt sich das Backup-Image in einer eigenen Partition ablegen. Mit Hilfe von Assistenten können ein separater Sicherungsbereich auf der Platte definiert und Partitionsgrößen verändert werden. Neu ist die LAN-Unterstützung. Images lassen sich jetzt auf ein Netzlaufwerk schreiben oder von diesem wiederherstellen.

Drive Image 2002 enthält einen neuen Datei-Browser, der auf Dateien in FAT-, FAT32- oder NTFS-Dateisystemen (in sichtbaren und verborgenen Partitionen) zugreifen kann. Drive Image 2002 kann einzelne Partitionen oder vollständige Festplattenlaufwerke auf ZIP- oder Jaz-Medien schreiben. Das Programm läuft mit Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP und kostet 69,60 Euro.

PC-WELT Test: Drive Image 5.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
95814