248561

Datensicherung für VMware ESX Server

23.05.2008 | 13:25 Uhr |

Virtuelle Server lassen sich mit der neuesten Backup-Software von Bakbone ganz leicht und ohne umständliche Scripts sichern.

Die Backup-Software NetVault Backup integriert sich in Version 8.1 nun auch in den VMware ESX Server . Dabei können einzelne virtuelle Server oder ganze Datenzentren gesichert werden. Die Sicherungen steuert der Administrator komplett über die Verwaltungsoberfläche des Backup-Programms von BakBone Software.

Die Software soll den Administratoren die Erstellung flexibler Sicherungs-Policies ermöglichen, ohne dass Kenntnisse über VCB-Interna oder komplexe Scripts erforderlich sind.

Zu den Funktionen zählt laut Bakbone eine automatische Integration unterstützter Geräte einschließlich VTL, SAN, NDMP oder lokal zugeordneter Laufwerke. Außerdem soll eine größere Granularität für Windows auf VMware geboten werden, da sich einzelne Dateien innerhalb virtueller Maschinen sichern und wiederherstellen lassen.

Zusätzlich zu den neuen VMware-Fähigkeiten erweitert und stärkt Bakbone sein Engagement für Linux-Plattformen und bietet eigenen Angaben zufolge nun eine volle Unterstützung für „Open Enterprise Server 2“ (OES) von Novell. ( speicherguide.de /cvi)

0 Kommentare zu diesem Artikel
248561