BT-Freisprechsystem mit Spracherkennung

Donnerstag, 29.05.2008 | 10:59 von Kai Schwarz
Mit einem einfachen Sprachbefehl können hier Anrufe angenommen werden.
SuperTooth Voic
Vergrößern SuperTooth Voic
© Anbieter

SuperTooth präsentiert die Freisprecheinrichtung Voice. Das Gerät arbeitet mit Bluetooth und unterstützt Spracherkennungs- und Sprachausgabefunktionen. Dank TTS-Technologie (Text-To-Speech) wird der Name, sofern im Telefonbuch des Handys gespeichert, oder die Nummer des Anrufers laut angesagt. Antwortet der Fahrer mit „OK", wird das Gespräch angenommen. Die DSP-Technologie (Digital Signal Processing) gleicht laut Anbieter Schall- und Hintergrundgeräusche aus.

Außerdem sollen leistungsstarke Lautsprecher und die Vollduplex-Technologie eine störungsfreie Konversation ermöglichen. Die Freisprecheinrichtung erlaubt laut Herstellerangaben eine Sprechzeit von bis zu 15 Stunden. Die Stand-by-Zeit soll bei maximal 30 Tagen liegen. Die Bluetooth-Freisprecheinrichtung Voice von SuperTooth soll für rund 100 Euro im Fachhandel angeboten werden.

Donnerstag, 29.05.2008 | 10:59 von Kai Schwarz
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1256122