162008

Geschäftsprozesse transparent managen

26.02.2008 | 11:28 Uhr |

IDS Scheer stellt seine neuen Tools für Compliance, Business Process Management (BPM) und Enterprise-Architekturen in der neuen ARIS Business Performance Edition zur Verfügung.

Die neue Suite soll Unternehmen dabei helfen, Geschäftsprozesse zu analysieren und zu verbessern. Mit dem Prozessmodellierungs-Werkzeug "ARIS Business Architect 7.1" stellt IDS Scheer Funktionen für eine Versionskontrolle zur Verfügung. Damit soll sich insbesondere das verteilte Modellieren von Geschäftsprozessen effizienter erledigen lassen. Als Kunden zitiert der Anbieter eine Prozessverantwortliche aus dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, die mit Hilfe der Software ein Release-Cycle-Management-Konzept für alle 68 zugehörigen Behörden entwickelt.

Zur ARIS Business Performance Edition gehört ein neuer WYSIWYG-Editor ("What You See Is What You Get"). Er soll es auch unerfahrenen Benutzern erlauben, einen Prozess nach verschiedenen Kennzahlen wie Kosten oder Durchlaufzeiten zu analysieren. Hinzugekommen ist zudem das Software-Tool "ARIS IT Inventory". Dabei handelt es sich um eine Erweiterung des "ARIS Business Publisher", mit dem sich Prozessmodelle im Intranet veröffentlichen lassen. Über einen Web-Browser erhalten Anwender neben dem reinen Lesezugriff nun auch Schreibrechte in das zentrale ARIS-Repository.

Mit einer zeitbasierenden Modellierung, im IDS-Jargon als Process Schedule bezeichnet, erweitert das Unternehmen die ARIS-Produktfamilie um Funktionen für das Projektmanagmentent. Bestandteil des Pakets ist außerdem der "ARIS Risk & Compliance Manager 3.1", der Unternehmen beim Durchsetzen Compliance-relevanten Maßnahmen wie Sarbanes-Oxley, Euro-Sox oder Basel II unterstützt. Mit "ARIS IT Architect 7.1" steht ein Werkzeug für das Enterprise Architecture Management (EAM) zur Verfügung.

Großen Wert legt IDS Scheer auf das Thema Monitoring und Controlling von Geschäftsprozessen. Die dazu passenden Produkten heißen "ARIS Process Performance Manager 4.1" (ARIS PPM), "ARIS Performance Dashboard 4.1" und "ARIS Process Event Monitor 1.1" (ARIS PEM). Alle Tools präsentiert der Hersteller auch auf der CeBIT. Last, but not least unterstützen die Saarländer mit dem BPM-Paket mehrere zusätzliche Modellierungsmethoden. Dazu gehören die Standards Six Sigma, BPMN (Business Process Modeling Notation) und das OASIS SOA-Referenzmodell (siehe dazu auch: SOA trifft Business Process Management ). (wh)

0 Kommentare zu diesem Artikel
162008