93892

Mehr Power für das Touch Diamond von HTC

Der schwachbrüstige Akku ist einer der größten Kritikpunkte des Touch Diamond. HTC musste nach eigener Aussage die schlappe Batterie einbauen, um dem Smartphone die schlanken Maße zu verpassen. Wer ein paar Millimeter Tiefe mehr verträgt, bekommt einen deutlich leistungsfähigeren Akku im Zubehör-Shop des Herstellers.

HTC hat die Klagen seiner Kunden erhört und bietet in seinem Zubehör-Shop neben Docking-Stationen, KFZ-Halterungen und Reise-Ladegeräten auch einen stärkeren Akku an. Das Modell mit der Bezeichnung BP E270 hat eine Kapazität von 1.340 mAh und wird, wie schon die Angebote von Expansys und Clove Technology , mit einer zusätzlichen Rückwand geliefert. Der Akku macht das Gerät etwas dicker. Um wieviel Millimeter das Smartphone in Tiefenrichtung wächst, konnte uns das Unternehmen bislang nicht sagen.

Wer sich den Luxus einer längeren Laufzeit leisten will, muss jedoch tief in die Tasche greifen. 56,95 Euro verlangt HTC für den Akku, ebenso viel wie der Online-Shop Expansys. Möchte man das schwächelnde Original ebenfalls nutzen, werden nochmals 39,90 Euro für ein Batterieladegerät fällig.

Alternativ kann auch die Docking-Station CR G300 am Büro-PC die Stromversorgung übernehmen. Über einen Adapter bietet sie dem Diamond auch dann Platz, wenn der dicke Akku eingesteckt wird. Außerdem können mit ihr E-Mails, Kontakte oder Kalenderdaten zwischen Diamond und PC synchronisiert werden und das Smartphone lässt sich per 3,5 Millimeter Klinkenstecker mit externen Boxen oder Kopfhörern verbinden. Der HTC Touch Diamond Desktop Cradle kostet im Zubehör-Shop 39,90 Euro.

Einer der größten Schwachpunkte des Touch Diamond ist der schwache Akku. Selbst bei moderater Nutzung hält er nur ein bis zwei Tage. HTC wird den stärkeren Akku wohl weiterhin nicht ab Werk anbieten, doch wer ein paar Euro zusätzlich investiert, bekommt zumindest im Zubehör-Shop eine deutlich leistungsfähigere Energieversorgung.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
93892