2213074

BND sucht Experten mit diesen Hacking-Rätseln

19.08.2016 | 10:26 Uhr |

Der BND sucht Computer-Experten und die Bewerber müssen auch gleich eines von drei kniffligen Rätseln lösen.

Der Bundesnachrichtendienst (BND) sucht aktuell über dieses Stellenangebot für seine Standorte im Großraum Berlin und Köln/Bonn neue Mitarbeiter/innen im Bereich Software Reverse Engineering. Die Bewerber können ihre Einstellungs-Chancen massiv erhöhen, wenn sie an der Reversing Challenge des BND teilnehmen. Dabei handelt es sich um drei Rätsel mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, mit denen die Bewerber ihre Qualifikation für den Job unter Beweis stellen können. Für die Teilnahme muss eine etwa 500 Kilobyte große Datei heruntergeladen werden, die die Rätsel und das Teilnahmeformular enthält.

Eines der Szenarien: In Level 1 hat eine Schadsoftware namens evil.exe eine Fotodatei verschlüsselt (Urlaubsphoto.png.crypt)  und fordert vom Anwender ein Lösegeld. Die Bewerber müssen die Schadsoftware analysieren und eine Methode finden, um die Fotodatei zu entschlüsseln. Im Antwortformular müssen nur zwei Fragen richtig beantwortet werden:

  • Was liefert der Server zurück, wenn das Entsperrpasswort akzeptiert wurde?

  • An welchem Ort war der Urlauber?

In Level 2 steigt der Schwierigkeitsgrad. Auch dieses Mal wurde dem Szenario zufolge ein Anwender von einem Lösegeldtrojaner angegriffen und eine Foto-Datei verschlüsselt. Allerdings liegt dieses Mal nur die Verschlüsselungskomponente vor. Der Bewerber muss eine Möglichkeit finden, die Foto wieder sichtbar zu machen. Und dann die Frage beantworten:

  • Welches Bauwerk hat der Urlauber diesmal fotografiert?

In Level 3 erhält der Bewerber eine DLL-Datei zur Analyse, bei der es sich um eine gefährliche Schadsoftware handelt. Bei diesem Rätsel muss unter anderem herausgefunden werden, was die Schadsoftware genau macht und an welchen Anwender-Informationen der Angreifer genau interessiert ist. Zusätzlich gilt es folgende Fragen zu beantworten:

  • Mit welchem Passwort wird die Ausgabedatei verschlüsselt?  

  • Mit welchem Algorithmus wird die Ausgabedatei verschlüsselt?

  • Fortgeschritten: Was wird mit der Hashfunktion verschleiert?

Lesetipp: Die besten Jobbörsen im Internet

0 Kommentare zu diesem Artikel
2213074