201378

BMW navigiert jetzt mit Google-Maps

08.03.2007 | 12:00 Uhr |

Google und BMW transferieren Adressdaten, Telefonnummern und mehr vom Computer in das Fahrzeug.

BMW Assist erweitert seinen Service und ermöglicht die Nutzung von Google-Informationen für die Routenplanung. Dank einer Kooperation zwischen BMW und Google können nun auf Google-Maps ermittelte Adressdaten und Telefonnummern künftig per Mausklick ins Auto transferiert werden. Um sie zu nutzen, genügt es, auf der Internetseite von Google nach dem gewünschten lokalen Unternehmen oder Dienstleister zu suchen. Die ausgewählten Suchergebnisse können anschließend direkt in das Fahrzeug gesendet werden, wo sie unter „Meine Info" im „BMW Assist Menü" abrufbar sind.

Mit einem Knopfdruck kann die empfangene Adressangabe von dort in die Zielführung des Navigationssystems übernommen beziehungsweise die angezeigte Telefonnummer direkt mit dem Telefon angewählt werden. BMW Assist ist Bestandteil des Konzepts BMW ConnectedDrive, das die intelligente Vernetzung des Fahrers und seines Fahrzeugs fördert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
201378