209720

Rekordjahr für Internet-Nachrichtenportale

20.11.2007 | 15:55 Uhr |

Nachrichtenportale im Internet werden im Jahr 2007 laut einer Erhebung der BITKOM deutlich zulegen. Damit, so die BITKOM, habe sich das Internet als vierte Quelle für die Beschaffung aktueller Informationen etabliert.

Nachrichtenportale im Internet gehören laut Angaben der BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien) zu den diesjährigen Gewinnern im deutschsprachigen Internet. Die 20 meistgenutzten Portale werden in diesem Jahr laut einer Langzeiterhebung voraussichtlich vier Milliarden Mal besucht werden, was im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 25 Prozent bedeutet.

Zum Vergleich: Im Jahr 2006 verzeichneten die 20 Nachrichtenportale insgesamt 3,2 Milliarden Besuche und im Jahr 2005 2,7 Milliarden.

„Obwohl es keine Großereignisse wie Bundestagswahlen gab, legten Nachrichtenportale im bisherigen Jahresverlauf kräftig zu. Damit wird deutlich, dass sich das Internet endgültig neben Zeitung, TV und Radio als vierte Quelle für aktuelle Informationen etabliert hat", sagte Prof. August-Wilhelm Scheer, Präsident des BITKOM.

Dennoch liegt Deutschland bei der Nutzung von Nachrichtenportalen europaweit nur im Mittelfeld. „Während 2006 hier zu Lande 19 Prozent der 16 bis 74-Jährigen Nachrichten im Internet lasen, waren es im EU-Durchschnitt 18 Prozent“, heißt es seitens der BITKOM. Zu den Spitzenreitern zählen Finnland mit 46 Prozent und Schweden mit 41 Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209720