1832256

BBM für iOS und Android erscheint nicht mehr in dieser Woche

26.09.2013 | 05:28 Uhr |

Der BlackBerry Messenger (BBM) wird in dieser Woche nicht mehr für iOS und Android erscheinen.

Ursprünglich sollte BlackBerrys beliebtes Messenger-Tool BBM bereits am vergangenen Wochenende für die konkurrierenden mobilen Betriebssysteme iOS und Android erscheinen. Der Release verschiebt sich nun jedoch auf unbestimmte Zeit. Wie Andrew Bocking, Executive Vice President des BBM, im offiziellen Blog bestätigte, wird die App definitiv nicht mehr in dieser Woche erscheinen.

Grund für die Release-Verschiebung war die Veröffentlichung einer Fake-Version des BBM am vergangenen Wochenende. Die Software brachte das Netzwerk des kanadischen Smartphone-Herstellers zum Zusammenbruch. BlackBerry hat nun ein ganzes Team abgestellt, welches das BlackBerry-Netzwerk wieder aufbauen und für die Fake-Version blockieren soll, wenn die Original-Software launcht.

BlackBerry entlässt 4.500 Mitarbeiter und verschiebt BBM-Release

Bei der so genannten Fake-Version handelt es sich um eine ältere Fassung des BBM für Android, die am vergangenen Wochenende an die Öffentlichkeit gelangt war und über File-Sharing-Sites rasend schnell verbreitet wurde. Fast eine Million Android-Nutzer hatten die alte BBM-Fassung heruntergeladen und verursachten durch deren Nutzung ungewöhnlich hohe Datenmengen auf den BlackBerry-Servern, was das System schließlich in die Knie zwang.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1832256