Axis

Yahoo startet eigenen Web-Browser

Donnerstag, 24.05.2012 | 18:04 von Denise Bergert
Yahoo will mit Axis ins Browser-Geschäft einsteigen. Die Software ist ab heute für iPad und iPhone sowie als Plugin für Chrome, Firefox, Internet Explorer und Safari verfügbar.
Der Internet-Konzern Yahoo hat heute mit Axis eine eigene Browser-Software angekündigt. Das Tool soll das Durchforsten von Ergebnissen optisch ansprechender gestalten und Nutzern bereits in den Suchergebnissen einen Ausblick auf die zur Verfügung stehenden Websites geben. Im Vergleich zu Google & Co. wird nach der Eingabe des Suchbegriffs über Axis keine Link-Übersicht auf weißem Hintergrund angezeigt. An deren Stelle rückt eine horizontale Übersicht mit Website-Thumbnails, die den Suchergebnissen entsprechen.

Per Klick gelangen Nutzer direkt auf die entsprechenden Webseiten. Sollten diese nicht dem Gesuchten entsprechen, kann am oberen Browser-Rand mit einer Ziehbewegung nach unten einfach wieder die Thumbnail-Übersicht eingeblendet werden, um auf andere Internet-Seiten aus den Suchergebnissen zu gelangen.

Axis steht ab sofort als Browser-App für Apples iPad und das iPhone zum Download bereit. Nutzer eines Laptops oder Desktop-PCs können aus Axis-Plugins für Chrome, Firefox, Internet Explorer und Safari wählen. Android-Nutzer bleiben derzeit leider noch außen vor. Laut Yahoo arbeitet der Konzern jedoch bereits an einer Axis-Version für Googles mobiles Betriebssystem. Mit dem Release ist in den nächsten Wochen zu rechnen.

Empfehlenswerte iPad-Apps
Empfehlenswerte iPad-Apps
Donnerstag, 24.05.2012 | 18:04 von Denise Bergert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (1)
  • Kopernikus77 09:51 | 25.05.2012

    Yahoo und DU

    Ich habe noch keinen User kennengelernt der nicht vom Yahoo-Narzissmus einen Wutausbruch bekommt. Als Suchdienst total ungeeignet - nervig und selbstverliebt. Da fragt man sich wohin dieser "Browser" uns führt? :bse:

    Antwort schreiben
1472765