87492

Awards: Die besten Spiele der Games Convention 2005

23.08.2005 | 12:21 Uhr |

Zum Abschluss der Games Convention 2005 hat eine Expertenjury aus 102 nominierten PC- und Konsolenspielen die besten Titel ausgewählt und ihnen den Award "Best of GC" verliehen.

Nachdem die Spielemesse Games Convention 2005 in Leipzig am Sonntag mit einem neuen Besucherrekord zu Ende gegangen ist, wurden jetzt auch die Awards für die besten dort gezeigten Spiele verliehen. Eine Expertenjury wählte aus den 102 nominierten PC- und Konsolenspielen die besten Titel aus, die den Award "Best of GC" verliehen bekamen.

Folgende Spiele wurden prämiert:

PC: F.E.A.R (Vivendi Universal Games)

Xbox: Burnout Revenge (Electronic Arts)

PS 2: Peter Jackson´s King Kong (Ubisoft)

Gamecube: Zelda - Twilight Princess (Nintendo)

Gameboy: Fire Emblem Sacred Stones (Nintendo)

Nintendo DS: Nintendogs (Nintendo)

PSP: Ridge Racer (Sony Computer Entertainment)

Mobile: Die Sims 2 (Electronic Arts)

Als innovativstes Produkt der Games Conventions 2005 wurde das Spiel "Fahrenheit" (Atari) gekürt. Das Lob der Jury: "Es erfindet das Erzählen von Geschichten im Videospiel neu: Durch geschickten Einsatz von Perspektivwechseln und ausgesprochen gut ausgestalteten Charakteren ensteht ein mitreißendes Abenteuer, das einzigartig in der Spielelandschaft steht."

Erstmals hatten auch Besucher der Messer die Möglichkeit, aus 84 nominierten Spielen per SMS ihren Favoriten auszuwählen. Als Sieger ging das Spiel "Bet on Soldier" von Frogster Interactive Pictures hervor.

Besucherrekord auf der Games Convention (PC-WELT Online, 22.08.2005)

Xbox 360: Weitere Details frisch von der Games Convention (PC-WELT Online, 19.08.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
87492