177500

Erste Testergebnisse zu Avira Antivir Personal 10

23.03.2010 | 15:41 Uhr |

Avira hat heute Antivir Personal 10 veröffentlicht. In einem ersten Leistungstest konnte Avira Antivir Personal 10 überzeugen.

Das Virentestlabor AV-Test hat eine Vorabversion des heute erschienenen Avira Antivir Personal 10 (Version 10.0.0.559 vom 10.03.2010 mit der Engine 8.02.01.180 vom 01.03.2010 und den Virendefinitionen vom 17. und 18.03.2010) unter Windows XP SP3 und Windows 7 getestet. Das Ergebnis:

Statische Malware-Erkennung: Sowohl der On-Demand-Virenscanner als auch der On-Access-Virenwächter (Guard/Hintergrundwächter) arbeiteten hervorragend und erkannten alle 4253 Viren, Würmer und Trojaner aus WildList-Virensammlung (Stand: Januar 2010). Alle Schadprogramme wurde sowohl unter Windows XP als auch unter Windows 7 geblockt.

Außerdem musste Avira Antivir 410.987 weitere Schädlinge aus den Bereichen Ad-/Spyware, Backdoors, Bots, Viren, Würmer, Trojanische Pferde (inklusive Password-Stealer) aufspüren. Das Ergebnis war hervorragend, denn 405.187 Schädlinge (98,59 Prozent) wurden entdeckt. Das Ergebnis liegt damit auf dem hohen Niveau der Vorversion. Ebenfalls positiv: Fehlalarme konnten die Tester nicht feststellen.

Avira wirbt zudem damit, dass die Reinigung im Vergleich zur Vorversion erheblich verbessert wurde ( generische Reparatur ). Das stimmt: Avira entfernte in unseren 25 Testfällen nicht nur die Malware-Dateien, sondern nun auch viele damit verbundene Registry-Keys, wie etwa die "Run"-Keys.

Wie in der Vorversion ist die Erkennung von Rootkits auf einem hohen Level. Es wurden bei unserem Test mit 25 Samples alle Rootkits im inaktiven Zustand entdeckt. Auch wenn sich die Rootkits schon im System versteckt hatten, konnte Avira immer noch 24 der 25 Schädlinge aufspüren und knapp mehr als 2/3 der Rootkits entfernen.

Download: Avira Antivir 10 Personal

Avira veröffentlicht Antivir 10

Avira AntiVir Personal 10 richtig installieren

Die besten Tipps & Tricks zu Avira AntiVir Personal

0 Kommentare zu diesem Artikel
177500