2091957

Autsch: Augen auf die Straße und nicht auf das Handy!

22.06.2015 | 15:23 Uhr |

Beim Gehen auf das Handy schauen ist gefährlich. Die Erfahrung machte nun diese Chinesin. Ein lehrreiches Web-Fundstück.

Unser heutiges Web-Fundstück hat eine klare Botschaft: Das Handy hat nicht nur nichts am Steuer zu suchen, sondern auch Fußgänger sollten beim Gehen nur auf die Straße und nicht auf ihr Handy achten. Die Lektion musste nun auch ein chinesischer Teenager - mit äußerst dünnen Beinen (!!) - lernen.

Wie news.com.au berichtet , lief das Mädchen in der Stadt Mianyang City ohne auf die Straße zu achten, weil sie gerade eine Nachricht an eine Freundin sendete. Dabei geriet ihr Bein zwischen zwei Stangen eines Straßenablaufs und blieb stecken. Die Passanten konnten dem Mädchen nicht direkt helfen und es musste die Feuerwehr gerufen werden. Diese befreite den Fuß dann schließlich nach 45 Minuten. Ein Feuerwehrsprecher erklärte, dass Mädchen habe sich bei dem Unfall nur leicht verletzt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2091957