Ausstattung des Aldi-PCs: Gerüchteküche brodelt

Donnerstag den 03.03.2005 um 12:46 Uhr

von Eric Bonner

Infos zur Ausstattung des Aldi-PCs - die angeblich aus einem Vorab-Prospekt stammen - haben ihren Weg ins Netz gefunden.

Nicht erst seit der Ankündigung des Lidl-PCs ( wir berichteten ) brodelt die Gerüchteküche um den ersten Aldi-PC im Jahr 2005. Neben Preis und Veröffentlichungs-Termin spielt natürlich dessen Ausstattung eine zentrale Rolle in den Diskussionen. Infos aus einem angeblichen Vorab-Prospekt wurden vor kurzem im Forum bei Nickles gepostet.

Demnach soll der neue Aldi-PC auf den Namen Titanium MD 8386 hören. Die Ausstattungsliste liest sich wie folgt:

- Intel Pentium 4 Prozessor 640 (3,2 GHz)
- 1024 MB Ram DDR
- ATI Radeon X740 XL (mit 128 MB)
- 300 GB Festplatte von Western Digital
- DVD-Brenner (16x und D-fähig)
- 8 Kanal Intel High Definition Audio
- WLAN 802.11g, 56k-Modem und Netzwerkcontroller
- Bluetooth
- 9-in-1-Kartenleser
- Tunerkarte für TV/Radio (analog und DVB-T)

Zum Lieferumfang sollen Funkfernbedienung, Funktastatur und Maus sowie ein Headset gehören. An Software werden laut dem Posting Windows XP Home Edition SP2, diverse Multimedia-Anwendungen sowie Encarta 2005, AutoRoute 2005 und Wiso Mein Geld 5.0 SE mit dabei sein. Über den Erstverkaufstag und den Preis herrscht allerdings Stillschweigen.

Lidl-PC-Woche: Alle Details (PC-WELT Online, 03.03.2005)

Neuer Aldi-PC: Schon in der kommenden Woche? (PC-WELT Online, 02.03.2005)

Lidl bringt 64-Bit-Rechner für 999 Euro (PC-WELT Online, 01.03.2005)

Donnerstag den 03.03.2005 um 12:46 Uhr

von Eric Bonner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
140342