08.06.2012, 10:23

Panagiotis Kolokythas

Ausfall

Google-Mail-Ausfall trifft Millionen von Usern

Google-Mail-Ausfall trifft Millionen von Usern

Google Mail (Gmail) war für längere Zeit nicht erreichbar. Von dem Ausfall sollen bis zu 4,8 Millionen User betroffen gewesen sein. Google sagt "sorry".
Google Mail hatte am Donnerstag zeitweise massive Probleme. Gegen 17 Uhr deutscher Zeit bestätigte Google die Probleme bei seinem Mail-Dienst Google Mail (Gmail). Es dauert dann knapp 90 Minuten, ehe Google die Behebung dieser Probleme meldete und dabei auch erklärte, das rund 1,38 Prozent aller Google-Mail-Nutzer betroffen waren.
Es wird geschätzt, dass weltweit rund 350 Millionen Anwender den Mail-Dienst von Google aktiv und regelmäßig nutzen. Davon ausgehend, hätte der Ausfall rund 4,9 Millionen User getroffen. Laut Angaben von Google war in dieser Zeit kein Zugriff auf Google Mail und damit auf die dort abgelegten Mails möglich. Angaben zu den Gründen für die Probleme machte Google nicht. In einer Mitteilung verweist das Unternehmen lediglich darauf, dass die Verlässlichkeit der Systeme zu den Top-Prioritäten bei Google gehören und daher ständig Verbesserungen durchgeführt werden, um die Systeme besser zu machen.
Den letzten, größeren Ausfall von Google Mail war Mitte April. Damals waren davon laut Angaben von Google rund 33 Millionen Anwender betroffen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1490533
Content Management by InterRed