121516

Ausdrucken von Verzeichnisinhalten

07.06.2007 | 15:27 Uhr |

Mit DirPrinter von aborange können Sie in der aktuellen Version 7.10 die Inhalte von Verzeichnissen auslesen und bequem als Liste ausdrucken. Mit einer kostenlosen Testversion ist ein ausgiebiger Probelauf möglich.

Selbst unter Microsofts aktuellem Betriebssystem Vista ist es nicht möglich, den Inhalt von ausgewählten Verzeichnissen einzulesen und als Listenform auszudrucken. Mit DirPrinter kann eine derartige Liste für Archivierungs- und Analysezwecke sogar als PDF exportiert werden. So wird es beispielsweise möglich, einen Überblick über die Office-Dateien im Eigene-Dateien-Ordner oder die eigene MP3-Sammlung auf der Festplatte zu erhalten. Die Bedienung von DirPrinter gestaltet sich sehr einfach, da die Software wie ein klassischer Dateimanager aufgebaut ist: Links erfolgt die Anzeige des Verzeichnisbaums, rechts wird der Inhalt eines selektierten Ordners offen gelegt. Wahlweise können Dateiendungen mit aufgeführt oder Filter angewendet werden, die bestimmte Formate von der Anzeige ausschließen.

Die dargestellte Liste darf wahlweise mit Pfaden und Dateinamen versehen werden: „Natürlich zeigt der DirPrinter auch die Dateigröße und das Datum der letzten Änderung an.“, erklärt Entwickler Mathias Gerlach. Neben dem Ausdruck der Datenliste bietet sich ein Export in eines der unterstützten Dateiformate an. Zur Wahl stehen momentan: Word, Excel, dBase, Text, CSV, HTML, RTF, XML und PDF.

Bei der Aufstellung der auf der Festplatte befindlichen MP3-Dateien steht in Version 7.10 ein neues Feature zur Verfügung. Durch das Auslesen der ID3-Tags können Informationen zum Künstlernamen, Titel eines Songs, Album und Genre mit angezeigt werden. DirPrinter von aborange.de kann für 28 Tage lang ohne Einschränkungen ausprobiert werden. Die Vollversion wird für 20 Euro angeboten. DirPrinter ist kompatibel zu Windows 9x, ME, NT, 2000, 2003, XP und Vista.

0 Kommentare zu diesem Artikel
121516