253837

Ausblick auf den kommenden Patch Day

04.11.2005 | 13:11 Uhr |

Es verspricht eine eher ruhige Woche für Windows-Admins zu werden.

Am kommenden Dienstag steht bei Microsoft der nächste Patch Day an. Wie üblich, kündigt Microsoft am Ende der Vorwoche an, wie viele Security Bulletins vorgesehen sind und welche maximale Risikostufe sie haben.

Für den Patch Day am 8. November stellt Microsoft nur ein Security Bulletin in Aussicht . Dieses wird eine kritische Sicherheitslücke in Windows betreffen. Das kann auch eine Schwachstelle im Internet Explorer sein. Denkbar wäre etwa ein überarbeitetes Sammel-Update für den Internet Explorer, das einige Probleme behebt, die mit dem letzten Update aufgetreten sind.

Nach der Installation dieses Updates wird voraussichtlich ein Neustart von Windows erforderlich sein. Der Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) wird das Update erkennen können.

Bereits einige Stunden vor dem Security Bulletin wird es eine neue Version von Microsofts kleiner Wurmkur, dem Malicious Software Removal Tool (MRT) geben. Es wird über Windows Update und das Download-Center erhältlich sein.

Ferner kündigt Microsoft zwei wichtige Updates an, die nicht sicherheitskritisch sind und über Microsoft Update und die Windows Server Update Services (WSUS) erhältlich sein werden. Hinzu kommt ein wichtiges, nicht sicherheitsrelevantes Update, das über Windows Update und die Software Update Services (SUS) bereit gestellt wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
253837