244668

Ausblick: Thunderbird 1.1 mit Phishing-Detektor und mehr

15.02.2005 | 12:02 Uhr |

Die Entwickler von Thunderbird haben für Ende Juni die Version 1.1 des Mail-Clients angekündigt und schon einige der darin enthaltenen Neuerungen und Änderungen verraten. Außerdem geben sie in der aktualisierten Roadmap einen Ausblick auf die Version 2.0, die noch 2005 erscheinen soll.

Das Entwicklerteam von Mozillas Thunderbird hat eine aktualisierte Roadmap veröffentlicht. Laut dieser ist die Version 1.1 des Mail-Clients für spätestens Ende Juni geplant. Noch im Jahr 2005 soll dann auch die Version 2.0 erscheinen. Damit ähnelt die Roadmap für Thunderbird der Roadmap von Firefox . Auch Firefox soll im Juni in der Version 1.1 und im Laufe des Jahres in der Version 2.0 erscheinen.

Thunderbird 1.0 war am 6. Dezember 2004 erschienen. Für die Version 1.1 kündigen die Entwickler diverse Verbesserungen und Neuerungen an. Ähnlich wie bei Outlook soll Thunderbird unter anderem "Inline Spell Checking" spendiert werden. Dabei überprüft eine Rechtsschreibkorrektur schon beim Schreiben einer Mail den Text und markiert Fehler. Die gesamte Rechtsschreibkorrektur-Engine soll überarbeitet werden und mit der Fassung abgeglichen werden, die bei Openoffice.org zum Einsatz kommt.

Ebenfalls in der Version 1.1 enthalten sein soll ein "Phishing Detector". Anwender werden nicht nur von unzähligen Spams belästigt, die Thunderbird auch schon in der derzeitigen Version bekämpft, sondern auch immer öfters von PhishinGoogle-Mails. Thunderbird 1.1 soll eine Routine spendiert bekommen, die solche PhishinGoogle-Mails identifizieren kann. Diese soll dann den Anwender warnen, bevor er eine mögliche Phishing-Seite besucht.

Die weiteren geplanten Änderungen:

* Die Möglichkeit des Löschens von Anhängen in Mails.
* Auto-Speichern von Entwürfen von Mails.
* Ein automatische Software-Update-Funktion.
* Verbesserte RSS-Unterstützung.
* Verbesserte Integration von Antiviren-Anwendungen für POP3-Nutzer.
* Verbesserte Programmoberfläche für die Verwaltung von SMTP-Servern.
* Ein überarbeitetes Options-Menü.

Die Entwickler geben auch einen kleinen Ausblick auf die Version 2.0. Bei den dafür geplanten Änderungen wird deutlich, dass Thunderbird vor allem Outlook den Kampf ansagen will. Unter anderem soll Thunderbird 2.0 einen integrierten Kalender besitzen. Außerdem soll auch die Programmoberfläche überarbeitet werden.

Roadmap: Thunderbird

Download: Thunderbird 1.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
244668