1310096

Samsung zeigt heiße Handy-Hardware

22.09.2009 | 14:04 Uhr

Der koreanische Elektronikriese Samsung hat eine ganze Reihe technischer Neuheiten vorgestellt, von denen viele auch in Handys zum Einsatz kommen werden.

Ein neuer ARM Cortex A8-Prozessor mit dem kryptischen Namen S5PC110 läuft mit einem Gigahertz Taktfrequenz und wird zusätzlich von einem 3D-Grafikbeschleuniger unterstützt. Das soll fortgeschrittene Benutzeroberflächen und anspruchsvolle 3D-Spiele ermöglichen.

Außerdem integriert der Chip einen Codec, der das Abspielen und Aufnehmen von HD-Videos mit 1080x720 Pixeln erlaubt. Über die HDMI-Schnittstelle können die Videos ohne Qualitätsverlust auf einem entsprechenden Fernseher abgespielt werden. Durch das 45-Nanometer-Herstellungsverfahren und andere stromsparende Maßnahmen ist der neue Chip trotz starker Performance energiesparender als bisherige Prozessoren.

Samsung zeigte darüber hinaus einen neuen Kamera-Chip, der noch kleiner, lichtempfindlicher und rauschärmer als bisherige Modelle sein soll. Zusätzlich ist er in der Lage, HD-Aufnahmen mit 1080p und flüssigen 30 Bildern in der Sekunde aufzunehmen. Ebenso spannend, wenn auch vorerst vermutlich nicht für Handys gedacht, ist eine neue Speichergeneration. Das Phase Change RAM (PRAM) ist 30 mal schneller und 10 mal haltbarer als herkömmlicher Flash-Speicher. Die neue Hardware wird spätestens im ersten Quartal 2010 auf den Markt kommen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1310096