31788

Aus für Tauschbörse Scour

15.11.2000 | 17:09 Uhr |

Eine noch junge Internet-Tauschbörse schließt nun entgültig ihre Pforten. Scour wird in den nächsten Tagen ihre Webseiten vom Netz nehmen. Damit gipfelt der Bankrott des Unternehmens nun in der Schließung des beliebten Tauschdienstes "Scour Exchange".

"Thank you for the music..." - Scour schließt seine Pforten. Damit lichten sich die Reihen der Internet-Tauschbörsen. Nach dem Napster quasi mit großem Trara zum Erzfeind übergelaufen ist, sieht das Schicksal des Mitbewerbers "Scour Exchange" eher weniger rosig aus. So hat das Unternehmen jetzt angekündigt, den Service in den nächsten Tagen abzuschalten, nachdem es in finanzielle Turbulenzen geraten war.

"Wir glauben, dass unsere Entscheidung Exchange vom Netz zu nehmen die Lösung in dem schwebenden Urheberrechts-Verfahren gegen Scour bringen wird", so Scour-Chef Dan Rodrigues zu dem Entschluss. Zusätzliche wolle man jetzt den vorhandenen Unternehmens-Besitz verkaufen.

Der rasante Aufstieg des Unternehmens war im Juli jäh gebremst worden, nach dem alle großen Hollywood Studios Scour wegen Urheberrechts-Verletzungen verklagt hatten. Dabei war das Unternehmen auch in finanzielle Turbulenzen geraten, die zu einem Bankrott geführt hatten.

Die Software "Scour Exchange" hatte in der Internet-Gemeinde einen hohen Beliebtheitsgrad erreicht. Grund dafür war die einfache Bedienung der Software, aber auch die Möglichkeit, nicht nur MP3-Dateien mit anderen Anwendern auszutauschen, sondern auch Bilder und Filme. Letzteres hatte aber die Filmindustrie dazu veranlasst, massiv gegen Scour vorzugehen. (PC-WELT, 15.11.2000, pk)

Download von Scour Exchange

MP3-Tauschanbieter Scour rüstet auf (PC-WELT Online, 10.08.2000)

Plattenbosse müssen vor den Kadi (PC-WELT Online, 09.08.2000)

PC-WELT Ratgeber: MP3 - Napster und die Erben

0 Kommentare zu diesem Artikel
31788