253923

Aus für Linux-Spielekonsole

12.04.2001 | 11:54 Uhr |

Die geplante Spielekonsole L600 von Indrema, die Audio, Video, Internet und 3D-Spiele verbinden sollte, wird nun doch nicht hergestellt. Die linuxbasierte Konsole kann aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten nicht fertiggestellt werden.

Die geplante Spielekonsole L600 von Indrema, die Audio, Video, Internet und 3D-Spiele verbinden sollte, wird nun doch nicht hergestellt.

Die auf Linux basierende Konsole kann aufgrund finanzieller Schwierigkeiten nicht fertiggestellt werden. Trotz intensiver Bemühungen konnte das Unternehmen nicht genügend Kapital auftreiben, um die Arbeit daran fortzusetzen, wie John Gildred, Präsident von Indrema, bekanntgab. An Interessenten für das Produkt aber habe es nicht gemangelt.

Bis Ende der Woche werden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entlassen. Doch das Unternehmen hat bereits neue Pläne. Zusammen mit einer japanischen Firma will man an der Interaktivität des Fernsehens arbeiten. Eine Spielekonsole sei jedoch vorerst nicht mehr geplant. (PC-WELT, 12.04.2001, ml)

PC-WELT Report: Linux im Kommen

PC-WELT Ratgeber: SuSE Linux für Einsteiger

Neue Linux-Distribution: Progeny Debian (PC-WELT Online, 10.04.2001

Linux-Spielekonsole schon im Frühjahr (PC-WELT Online, 08.11.2000)

Spielekonsole mit Linux (PC-WELT Online, 18.07.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
253923