252107

Google-Earth-Flugsimulator mit 3D-Gebäuden

25.04.2008 | 09:26 Uhr |

Flüge via in Google Earth integrierten Simulator machen erst so richtig Spaß, wenn Sie durch 3D-Landschaften düsen können. Wir zeigen, wie Sie diese versteckte Funktion aktivieren.

Der Betreiber des Google Earth Blogs hat eine Schritt-für-Schritt-Anleitung veröffentlicht, wie der Google-Earth-Nutzer im Flugsimulator zwischen 3D-Gebäuden fliegen kann - diese Funktion ist in der aktuellen Version von Google Earth 4.3 standardmäßig deaktiviert.

Anleitung
Aktivieren Sie zuerst den Flugsimulator über den Menüpunkt "Tools, Flugsimulator starten" oder alternativ per Tastenkombination [ALT] + [A]. Tipp: Wählen Sie eine Stadt, die viele 3D-Gebäude enthält. Darunter fällt San Francisco, Baltimore, Atlanta, Raleigh, Charlotte. Öffnen Sie im zweiten Schritt die Sidebar über den Menüpunkt "Ansicht, Seitenleiste" und aktivieren Sie den deaktivierten Layer "3D-Gebäude" über das Kontrollhäkchen.

Wichtig: Im dritten Schritt müssen Sie die Sidebar über die oben genannte Tastenkombination deaktivieren, bevor Sie den Flug via Simulator fortsetzen. Drücken Sie dazu die Leertaste. Anschließend erscheinen die Gebäude in der 3D-Perspektive für den Rest Ihres Flugs. Hinweis: Bei jedem Neustart müssen Sie die 3D-Ansicht ebenfalls erneut aktivieren.

Download: Google Earth

0 Kommentare zu diesem Artikel
252107