241910

Auquapac: Wasserdichte Kopfhörer

17.04.2007 | 10:42 Uhr |

Wer auch beim Schwimmen oder Surfen nicht auf seine Lieblingsmusik verzichten wollte, hatte ein Problem: Zwar gibt es eine Reihe von Schutztaschen für MP3-Player, wasserdichte Kopfhörer waren bislang jedoch eine Seltenheit. Das Unternehmen Aquapac hat nun sein Sortiment um ein entsprechendes Modell ergänzt.

Nach der wasserdichten Schutztasche für MP3-Player hat Aquapac nun auch Kopfhörer im Programm, die dem nassen Element ebenfalls widerstehen sollen. Die Kopfhörer sind laut Hersteller bis zu einer Tiefe von 10 Metern wasserdicht, tiefer als 3 Meter sollten Anwender jedoch nicht mit den Klangstöpseln tauchen, da der Wasserdruck sonst zu Gehörschäden führen kann, so das Unternehmen.

Die In-Ear-Kopfhörer sind mit abnehmbaren Silikon-Gummis ausgestattet, ein Paar silikonfreie Reservestöpsel liegen dem Set bei. Aquapac bietet die Kopfhörer in seinem Shop zum Preis von 45 Euro plus Versandkosten an. Passend dazu gibt es eine wasserdichte Schutzhülle für MP3-Player, die über einen integrierten und mit der Hülle verschweißten, externen Kopfhöreranschluss verfügt. Über eine Klarsichtfront lässt sich das Gerät dann relativ normal bedienen.

Aquapac ist aber nicht der einzige Hersteller, der wasserdichte Kopfhörer anbietet. Speziell an iPod-Besitzer richten sich etwa die H2O Audio waterproof headphones , die mit einem Nackenband ausgestattet und an das iPod-Design angelehnt sind. Das Modell ist aber auf Grund des 3,5mm-Steckers auch mit anderen MP3-Playern verwendbar. Diese Kopfhörer werden für rund 40 Euro angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
241910