08.05.2012, 18:10

Michael Söldner

Augmented Reality

Nokia bringt City Lens für Lumia-Geräte

©nokia.com

Nokia hat mit City Lens ein neues System für Lumia-Smartphones vorgestellt, mit dem sich Restaurants, Geschäfte oder Sehenswürdigkeiten per Augmented Reality finden und anzeigen lassen.
Der finnische Hersteller Nokia sorgt auf seinen Smartphones mit Windows Phone für eine neue Funktion namens City Lens. Das System für Lumia-Endgeräte setzt auf Augmented Reality und soll das Auffinden von Geschäften, Restaurants oder wichtigen Sehenswürdigkeiten erleichtern.

Der Nutzer kann sein Smartphone dabei vor sich halten, die integrierte Kamera zeigt daraufhin die in der Nähe befindlichen Lokalitäten mit kleinen Markern direkt auf dem Live-Bild an. Wird das Gerät hingegen hochkant gehalten, so erscheinen die gesuchten Örtlichkeiten in einer Übersicht. Auch eine Kartenansicht steht zur Verfügung, diese wird automatisch eingeblendet, sobald das Smartphone parallel zum Boden gehalten wird.
Nokia Lumia 710 im Test - Smartphone

City Lens zeigt zu den gewünschten Lokalitäten eine Route mit dem kürzesten Weg an. Diese Wegbeschreibung kann mit wenigen Klicks per SMS oder E-Mail an Freunde verschickt oder auf sozialen Netzwerken geteilt werden. Derzeit befindet sich die App in der Testphase. Wann sie für alle Lumia-Besitzer zum Download bereitstehen wird, ist noch unklar. In den USA können Lumia-Besitzer City Lens bereits selbst ausprobieren und ihr Feedback an den Hersteller weiterleiten. Diese Funktion steht in Deutschland leider nicht zur Verfügung.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1452599
Content Management by InterRed