203050

Augenkontakt: 2 neue Philips-LCDs

LCD-Spezialist Phillips bringt 2 Bildschirme im Breitbildformat auf den Markt, die sowohl analoge als auch digitale Bildsignale verarbeiten können.

Philips stellt zwei Breitbildmonitore mit Bildschirmdiagonalen von 20 Zoll (51 cm) und 22 Zoll (56 cm) vor. Schick: Beide LCDs kommen mit einem schmalen Rahmen aus. Sowohl das 200WS8 als auch das 220WS8 schaffen eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Bildpunkte und glänzen mit einer Reaktionszeit von 5 Sekunden. Die Helligkeit gibt der Hersteller mit 300 Candela pro m² an. Das Kontrastverhältnis soll beim kleinen Modell 800:1, beim Top-Modell sogar 1.000:1 betragen. Die Bildwiederholfrequenz liegt laut Philips bei 60 bzw. 76 Hertz.

Bei beiden Monitoren soll das Bild auch noch aus einem horizontalen und vertikalen Blickwinkel von 160 Grad sichtbar sein. Die Monitore sind mit Anschlüssen für analoge VGA- als auch für digitale DVI-Signale ausgestattet. Im Lieferumfang sind ein Netzkabel, ein VGA-Kabel und eine Betriebsanleitung enthalten. Die Preise liegen bei 270 Euro (200WS8) und (220WS8) 300 Euro. Die Monitore sollen Mitte April verfügbar sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203050