230389

Neuer iPod Touch mit 802.11n und Platz für Kamera

14.09.2009 | 11:41 Uhr |

Im neuen iPod Touch steckt nicht nur ein verbesserter Wi-Fi-Chip, sondern im Gehäuse ist auch genügend Platz für eine Kamera.

iFixit hat das neue 32-GB-Modell des iPod Touch erhalten und natürlich gleich aufgeschraubt. Ein Blick in das Innere des kürzlich vorgestellten neuen iPod Touch ergab dann auch einige interessante Erkenntnisse.

So steckt im neuen iPod Touch beispielsweise ein neuer Broadcom-Chip BCM4329, der Wi-Fi 802.11n unterstützt. Dadurch unterstützt das neue iPod Touch mit 50 Mbps eine doppelt so hohe Datenrate wie die Vorgängermodelle. Der Broadcom-Chip BCM4329 bietet eine kombinierte Unterstützung für 802.11n und 802.11abg, Bluetooth und FM-Radio. Er läuft sowohl im 2,4 GHz als auch im 5 GHz Frequenzbereich, wie ein Blick in dieses PDF-Dokument mit den Chip-Spezifikationen zeigt .

Ein Blick in das Innere der neuen iPod Touch-Geräte zeigte auch, dass ein 6 x 6 x 3 Millimeter großer freier Bereich existiert, in dem die Kamera Platz hätte, die Apple in den neuen iPod Nanos verbaut.

Die Frage, ob die neuen iPod Touch auch einen schnelleren Prozessor enthält, konnte die Analyse von iFixit bisher nicht abschließend erklären, es gibt aber durchaus Hinweise darauf. So lautet die Beschriftung der CPU im neuen iPod Touch "339S0075 ARM", während beim Vorgängermodell die CPU die Bezeichnung "339S0048ARM" trägt und beim iPhone 3G S "339S0073ARM" heißt.

Apple hatte in der vergangenen Woche den Preis für das 8-GB- und das 32-GB-iPod Touch gesenkt und einen neuen iPod Touch mit 64 GB vorgestellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
230389