137570

Auf der Suche nach freien Domains?

14.08.2000 | 17:02 Uhr |

Der Münchner Informatik-Student Michael Luber hat eine Suchmaschine entwickelt, mit deren Hilfe freie Domain-Namen im Netz aufgespürt werden können. Abfragen mit bis zu 18 verschiedenen Wunschnamen sind mittels eines Mausklicks möglich.

Der Münchner Informatik-Student Michael Luber hat eine Suchmaschine entwickelt, mit deren Hilfe freie Domain-Namen im Netz aufgespürt werden können.

So kann etwa geprüft werden, ob der Wunschname unter den gängigen Domain-Endungen wie ".de", ".at" oder ".com", ".net" noch frei ist. Aber auch Abfragen von bis zu 18 verschiedenen Wunschnamen sind mittels eines einzigen Mausklicks möglich.

Falls der gewünschte Name bereits registriert ist, liefert die Maschine den derzeitigen Inhaber gleich mit. Mittels einer erweiterten Suchfunktion lässt sich zudem feststellen, ob eine registrierte Domain über eine der zahlreichen Handelsbörsen zum Verkauf steht.

Der Entwickler, Michael Luber hierzu: "Allein in Deutschland werden täglich bis zu 10.000 neue .de-Domains registriert, insgesamt gibt es schon fast 3 Millionen de-Adressen. Die Entwicklung einer eigenen Domain-Suchmaschine, die die mühsame und zeitraubende Suche vereinfacht, war deshalb für mich nur die logische Konsequenz." (PC-WELT, 14.08.2000, mp)

Die Domain-Suchmaschine

.de-Domains ab 49 Pfennig

Problem: Namensknappheit

Tips: Die richtige Domain für Sie

0 Kommentare zu diesem Artikel
137570