253843

Auf CD-ROM: Kriminalgeschichte des Christentums

03.11.2005 | 16:01 Uhr |

Eine sehr kritische Darstellung der Geschichte des Christentums beginnend mit den Vorläufern im Alten Testament bis zum 16. Jahrhundert ist jetzt auf CD-ROM erhältlich.

In der "Kriminalgeschichte des Christentums" von Karlheinz Deschner geht es um Mord, Folter, Vergewaltigung, Intrigen, Amtsmissbrauch und Kriege - mitunter auch so genannte heilige Kriege - die tatsächlich oder nur als Vorwand religiöse Gründe hatten. Die Digitale Bibliothek hat dieses Geschichtswerk jetzt auf einer CD-ROM veröffentlicht.

Deschner stand dem Christentum ausgesprochen kritisch gegenüber. Das merkt man seiner achtbändigen Abhandlung an. Doch unabhängig davon, welche Meinung man selbst von der christlichen Lehre hat, ist Deschners Werk immer eine spannend zu lesende und kenntnisreich geschrieben Weltgeschichte unter besonderer Berücksichtigung religiöser Handlungsmotive.

Die "Kriminalgeschichte des Christentums" beginnt mit den Ereignissen im Alten Testament und endet mit der Darstellung des 16. Jahrhunderts. Die beiden großen jüdischen Aufstände unter der Römerherrschaft werden ebenso thematisiert, wie der Aufstieg des Christentums von einer verfolgten über eine tolerierte bis zu einer mehr oder weniger staatlich verordneten Religion in der Spätantike. Natürlich werden auch die Ketzerverfolgungen des Mittelalters ausführlich dargestellt.

Die CD-ROM umfasst alle acht Bände der "Kriminalgeschichte des Christentums". Insgesamt fanden 5000 Buchseiten auf der Scheibe Platz, die über die gewohnte Bediensoftware der Digitalen Bibliothek erschlossen wird. Registrierte Kunden können den Band wie gehabt vollständig auf Festplatte kopieren.

Die acht Bände im Überblick:

Deschner, Karlheinz: Kriminalgeschichte des Christentums. Reinbeck bei Hamburg: Rowohlt, 1986–2004, Bd. 1–8.

Bd. 1: Die Frühzeit: von den Ursprüngen im alten Testament bis zum Tod des hl. Augustinus (430)

Bd. 2: Die Spätantike: von den katholischen »Kinderkaisern« bis zur Ausrottung der arianischen Wandalen u. Ostgoten unter Justinian I. (527–565).

Bd. 3: Die alte Kirche: Fälschung, Verdummung, Ausbeutung, Vernichtung

Bd. 4: Frühmittelalter: von König Chlodwig I. (um 500) bis zum Tode Karls »des Großen« (814)

Bd. 5: 9. und 10. Jahrhundert: von Ludwig dem Frommen (814) bis zum Tode Ottos III. (1002)

Bd. 6: 1. und 12. Jahrhundert: von Kaiser Heinrich II., dem »Heiligen« (1002), bis zum Ende des Dritten Kreuzzugs (1192)

Bd. 7: 13. und 14. Jahrhundert: von Kaiser Heinrich VI. (1190) zu Kaiser Ludwig IV. dem Bayern (1347)

Bd. 8: Das 15. und 16. Jahrhundert: vom Exil der Päpste in Avignon bis zum Augsburger Religionsfrieden

Die CD-ROM-Ausgabe kostet 45 Euro. Gegenüber den acht gedruckten Einzelbänden – die jeweils zwischen zirka 12 und 30 Euro kosten – sparen Sie eine ganze Menge Geld. Der Text ist durchgehend mit Anmerkungen versehen, was den Zugang zu den von Deschner ausgewerteten Quellen erleichtert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
253843