Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1881629

Audis Sport Quattro bekommt Laser-Scheinwerfer

03.01.2014 | 05:47 Uhr |

Nach dem R18 e-tron quattro stattet Audi nun auch seine Coupé-Studie Sport Quattro mit Laser-Scheinwerfern aus.

Die Consumer Electronics Show (CES), die vom 7. bis 10. Januar in Las Vegas stattfindet, lockt in diesem Jahr auch viele Auto-Hersteller an. So präsentiert Audi eine Weiterentwicklung seiner Coupé-Studie Sport Quattro, die auf der IAA 2013 ihr Debüt feierte.

Im Gegensatz zur im Herbst präsentierten Variante, hat Audi der neuen Studie nun Laser-Scheinwerfer verpasst. Die Technik kommt bereits im R18 e-tron quattro zum Einsatz, der damit das 24-Stunden-Rennen in Le Mans und die FIA World Endurance Championship (WEC) bestreiten soll. Das neue Licht wird über einen blauen Laserstrahl realisiert, der von hinten durch eine gelbe Phosphor-Kristalllinse geleitet wird und so eine bessere und gleichmäßigere Ausleuchtung der Straße gewährleisten soll.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Die Laser-Dioden fallen kleiner aus als ihre LED-Kollegen und leuchten nicht nur dreimal so hell, sondern auch doppelt so weit wie die herkömmlichen Modelle. Laut offiziellen Audi-Angaben soll die Lichtreichweite bei stattlichen 500 Metern liegen. Wann die neue Technologie auch in Serienfahrzeugen zum Einsatz kommen wird, ist allerdings noch unklar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1881629