Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1809208

Audi stellt sparsamstes Serienmodell A3 1.6 TDI ultra vor

05.08.2013 | 16:58 Uhr |

Audi hat mit dem A3 1.6 TDI ultra sein aktuell verbrauchsärmstes Modell vorgestellt. Mit einem theoretischen Verbrauch von 3,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer und mehr als 1500 Kilometer Reichweite.

Audi hat mit dem Audi A3 1.6 TDI ultra sein verbrauchsgünstigstes Serienmodell vorgestellt. Der 81 kW (110 PS) starke Audi A3 1.6 TDI ultra verbraucht im Mittel nur 3,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer (nach dem NEFZ, der einen sehr theoretischen und besonders niedrigen Kraftstoffverbrauch ermittelt, der im Fahralltag deutlich übertroffen wird). Das entspricht einem CO2-Wert von 85 Gramm pro Kilometer.

Audi verspricht für den Fünfsitzer eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 10,5 Sekunden. Der Inhalt des 50-Liter-Tanks reicht theoretisch für mehr als 1500 Kilometer.

Der Verkauf des Audi A3 1.6 TDI ultra startet ab sofort; die ersten Auslieferungen an Kunden erfolgen laut Audi im September. Die Preise für den Drei-Türer beginnen in Deutschland bei 25.200 Euro, sie lassen sich mit der umfangreichen Zubehörliste aber problemlos deutlich in die Höhe treiben. Klimaanlage, Radio und elektrische Fensterheber sind serienmäßig an Bord. Den A3 1.6 TDI ultra produziert Audi sowohl als Dreitürer wie auch als fünftürigen Sportback.

Der A3 1.6 TDI ultra wiegt als Dreitürer 1205 Kilogramm. Er besitzt eine um 15 Millimeter tiefergelegte Karosserie und S line-Seitenschweller. Das sorgt für eine verbesserte Aerodynamik. Außerdem hat Audi Rollwiderstand-optimierte Reifen des Formats 205/55 R16 aufgezogen. Eine verlängerte Achsübersetzung erhöht ebenfalls die Effizienz des A3 1.6 TDI ultra. Diese technischen Maßnahmen ähneln also denen der VW Bluemotion-Modelle.

In weiteren Baureihen wird Audi in den nächsten Monaten ultra-Modelle mit TDI- und TFSI-Motoren vorstellen. Die spritsparenden ultra-Fahrzeuge ergänzen die Plug-in-Hybrid-Modelle e-tron sowie die Gas-betriebenen g-tron-Autos, wenn es um Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit bei Audi geht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1809208