1310148

Android 1.6 bald erhältlich

01.10.2009 | 14:25 Uhr |

Die Auslieferung von Android 1.6 Donut steht kurz bevor. Besitzer eines HTC Dream und der Entwicklerversion des T-Mobile G1 können sich die neue Betriebssystem-Version bereits herunterladen.

Die Software steht ebenfalls für das Google I/O bereit, der Entwicklervariante des HTC Magic. Die Entwicklungsumgebung (Software Developement Kit, SDK) ist bereits seit einigen Tagen erhältlich. Nun liefert auch T-Mobile erste Updates für seine Android-Programme aus, die dadurch mit dem neuesten Android-Betriebssystem kompatibel werden.

Entgegen früheren Spekulationen wird Google Android 1.6 mit hoher Wahrscheinlichkeit auch für das T-Mobile G1 bereitstellen. Im August berichtete ein Android-Entwickler, dass bereits Android 1.5 den reservierten Speicher fast komplett ausfülle. Die neuen Version des Betriebssystems seien dann zu groß für das Smartphone und es werde deshalb wohl in Zukunft keine weiteren Updates bekommen. Die Systempartition des T-Mobile G1 ist rund 70 Megabyte groß und Android 1.5 (Projektname Cupcake) nutzt den Speicher zu 99,5 Prozent aus (69 Megabyte).

Doch die Entwickler haben den Code nochmals aufgeräumt und optimiert. Die Entwicklerversion von Donut ist sogar kleiner als der Vorgänger. Sie verbraucht nur 60 Megabyte Speicherplatz. Die T-Mobile-Version wird durch die mitgelieferten Programme etwas größer sein, aber ebenfalls auf die Systempartition passen.

Android 1.6 enthält wesentliche Neuerungen. Die Software unterstützt den Mobilfunkstandard CDMA, der vorwiegend in den USA gebräuchlich ist, und höhere Displayauflösungen als 480x320 Pixel. Auch die automatische Drehung der Anzeige ins Querformat funktioniert dann. Der Android Market ist kräftig aufpoliert worden und es gibt neue Schnittstellen (API), etwa für die Umwandlung von Text zu Sprache oder eine Sprachwahl. Dazu kommen Verbesserungen bei der Foto- und Video-Aufnahme.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1310148