1309511

Jailbreak des iPhone 3G S erhältlich

07.07.2009 | 12:55 Uhr

Der Jailbreak für das iPhone 3G S steht jetzt auch in einer Version für Mac OS zur Verfügung. Die am vergangenen Freitag veröffentlichte Version der Software unterstützte nur Windows XP und Vista.

Die Applikation zum Öffnen des iPhone für Programme, die von Apple nicht genehmigt wurden, steht mittlerweile als RC2a zum Download bereit und soll stabiler laufen. Etliche Nutzer hatten geklagt, dass der Jailbreak bei ihnen nicht funktioniere.

Die purplera1n genannte Anwendung ist knapp 1 Megabyte groß und einfach zu bedienen: Einfach das iPhone an den Computer anschließen, die Anwendung starten und ausführen, das iPhone neustarten und das jetzt darauf installierte Freeze anklicken. Das intstalliert den Applikation-Manager Cydia. Wer will, kann sein iPhone 3G S danach mit dem vom iPhone Dev-Team herausgegebenen Unlock-Tool ultrasn0w von der Netzsperre befreien. Die Anwendung wird über Cydia direkt auf das Handy geladen. Der Nutzer muss dazu repo666.ultrasn0w.com als Quelle bei Cydia hinzufügen oder in der Suche des Programms den Namen eingeben.

Über Cydia ist auch ein Push Fix erhältlich. Nutzer eines der Software-Flicken ist unter der Adresse cydia.iphoneil.net herunterladbar. Er richtet sowohl den YouTube-Client als auch die Funktion Push Notifications wieder ein. Sie lassen sich bei inoffiziell aktivierten Import-Geräten nicht nutzen. Wem die einzelnen Schritte zu kompliziert sind, der sollte noch ein paar Tage warten. Demnächst soll ein Software-Paket herauskommen, dass die verschiedenen Tools unter einer Oberfläche zusammenfasst.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1309511