174482

Panda Cloud Antivirus 1.1 mit Verhaltensblockierung

04.06.2010 | 15:05 Uhr |

Panda Security hat die neue Version 1.1 von Panda Cloud Antivirus veröffentlicht. Neben der Gratis-Version gibt es nun auch eine kostenpflichtige Pro-Version, werbefrei und mit Support rund um die Uhr.

Panda Cloud Antivirus geht in die zweite Runde. Der spanische Antivirushersteller Panda Security hat die neue Version 1.1 seines Gratis-Antivirusprogramms bereit gestellt. Erstmals gibt es nun zudem auch eine im Funktionsumfang erweiterte Pro Edition. Beide sind jetzt in 20 Sprachen erhältlich, darunter Deutsch, Niederländisch und Polnisch.

Panda Cloud Antivirus verzichtet auf traditionelle Virensignaturen und verlässt sich auf die noch junge Cloud-Technik. Hinzu kommt ab Version 1.1 eine Verhaltensblockierung, um neue und unbekannte Schädlinge abzuwehren. Eine echte Verhaltensanalyse laufender Prozesse bietet allerdings nur die Pro Edition. Beide Versionen schützen den PC durch Deaktivierung der Autorun-Funktion von Windows vor Autorun-Würmern, bei der Pro Edition kommt noch eine automatisch USB-Impfung hinzu.

Die sehr spartanische Bedienoberfläche bleibt erhalten, bietet nun jedoch ein paar Einstelloptionen mehr. So können die verschiedenen Scan-Module einzeln angepasst oder ein- und ausgeschaltet werden. Auch die Durchführung einer kompletten Festplattenprüfung soll nun einfacher sein. Beide Produktfassungen sollen problemlos mit einer Antiviruslösung eines anderen Herstellers koexistieren können,

Die Pro Edition von Panda Cloud Antivirus bietet über eine VIP-Forum mehrsprachigen, persönlichen Support rund um die Uhr. Außerdem bezieht und installiert sie Produkt-Updates automatisch. Sie ist außerdem werbefrei.

Die kostenlose Version von Panda Cloud Antivirus darf von Privatpersonen und gemeinnützigen Organisationen genutzt werden. Panda Cloud Antivirus Pro Edition kostet 29,95 Euro mit einer Update-Lizenz für ein Jahr. Beide unterstützen Windows XP (32 Bit) ab Service Pack 2 sowie die 32- und 64-Bit-Fassungen von Windows 7 und Vista.

0 Kommentare zu diesem Artikel
174482