219168

Athlon XP 2000+ aufgetaucht

02.01.2002 | 11:44 Uhr |

Nach dem Pentium 4 Northwood mit 2,2 Gigahertz ist nun auch sein künftiger Rivale, der Athlon XP 2000+ auf dem japanischen PC-Markt aufgetaucht. Die neue CPU soll vermutlich mit 1,67 Gigahertz getaktet sein.

Nach dem Pentium 4 Northwood mit 2,2 Gigahertz ist nun auch sein künftiger Rivale, der AMD Athlon XP 2000+ auf dem japanischen PC-Markt aufgetaucht.

Das neue Athlon-Flaggschiff soll vermutlich mit einer Taktfrequenz von 1,67 Gigahertz laufen und über den gleichen Palomino-Kern wie die bisherigen Athlon XP-Prozessoren verfügen.

Im Land der aufgehenden Sonne kostet der Athlon XP 2000+ umgerechnet rund 420 Euro, der Pentium 4 mit 2,2 Gigahertz rund 690 Euro (inklusive Kühler), wie Hartware.net berichtet.

Wenn man den Werbeschildern von Akiba City, dem PC-Viertel von Tokio, glauben will, kam Intels Pentium 4 Northwood mit 2,2 Gigahertz bereits kurz nach Weihnachten in die Regale der japanischen Händler (PC-WELT berichtete). Der Northwood mit 512 KByte-L2-Cache wird in der 0,13 Mikron-Technologie gefertigt. Mit der offiziellen Vorstellung wird für Dreikönig gerechnet.

Pentium 4 Northwood 2,2 Gigahertz mit Kühler

Athlon XP 2000+ schon im Januar? (PC-WELT Online, 11.12.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
219168