112258

Atari-Klassiker feiern kleine Wiedergeburt

19.07.2001 | 16:17 Uhr |

Der Atari dürfte manch Älterem noch aus den 70er-Jahren bekannt sein. Atari entwickelte das erste erfolgreiche Video-Spiel überhaupt: "Pong". Demnächst sollen 12 Klassiker von Atari auch für den PC erscheinen. Ohne modernes Schnick schnack und mit viel Nostalgie.

Der Atari dürfte manch Älterem noch aus den 70er-Jahren bekannt sein. Atari entwickelte das erste erfolgreiche Video-Spiel überhaupt: "Pong". Pong wurde von Al Alcorn im Jahre 1972 (!) programmiert.

Atari selbst wurde 1971 von Nolan Bushnell und Ted Dabney als Spiele-Firma gegründet. Eigentlich sollte die Firma "Syzygy" heißen. Doch der Name war schon vergeben. Also entschieden sich die beiden Firmengründer für "Atari".

Demnächst sollen 12 Klassiker aus dem Hause Atari auch für den PC und die Dreamcast erscheinen. Ohne modernes Schnick schnack und mit viel Nostalgie.

Die CD mit den Atari-Klassikern wird von Infogrames zusammen gestellt. Infogrames hält die Reche an allen Atari-Spielen.

Auf der CD sollen sich neben dem Klassiker "Pong" auch einige Spiele befinden, die das Herz von so manchem höher schlagen lassen dürften: "Asteroids", "Centipede" und "Missle Command".

Da auf der CD jede Menge Platz ist (die Spiele selbst dürften nur ein paar Kilobyte belegen) wird Infogrames noch ein paar Videos drauflegen. In Interviews äußern sich die Original-Designer der Spiele. Daneben soll es noch jede Menge Bilder, Hintergrundgrafiken und Desktop-Icons geben.

Die Geschichte von Atari (Englisch)

0 Kommentare zu diesem Artikel
112258