164742

Erster Blick auf EEE PC 901 mit Atom-CPU

02.06.2008 | 11:44 Uhr |

Asustek Computer hat am Montag erstmalig die Fachpresse einen Blick auf den EEE PC 901 werfen lassen. Bei dem neuen Sub-Notebook wird Intels Atom-Prozessor zum Einsatz kommen.

Während Asus ab Mitte Juni den Eee PC 900 ins Rennen schickt, den wir bereits getestet haben , wird auf der am Dienstag startenden Computex bereits das Nachfolgemodell Eee PC 901 vorgestellt. In diesem Gerät wird erstmalig Intels Atom-CPU bei einem EEE PC zum Einsatz kommen.

Im Vorfeld der Computex in Taipeh hat Asustek Computer bei der WiMax Expo, die ebenfalls in Taipeh stattfindet, bereits die Fachpresse einen Blick auf den Eee PC 901 werfen lassen. Es wird erwartet, dass Asus den Eee PC 901 am Dienstag vorstellt, nachdem Intel die Diamondville-Version des Atom-Prozessors vorgestellt hat.

In dem Eee PC 901 ist ein mit 1,6 GHz getakteter Atom-Prozessor eingebaut. Das Sub-Notebook verfügt über ein 8,9-Zoll-Display, 1 GB Speicher und einen Memory Slot. Das Gerät soll sowohl mit Windows XP als auch mit Linux ausgeliefert werden. Bei der Linux-Version wird eine Solid-State-Festplatte mit 20 GB eingebaut sein, während die Windows-Version mit einer 12-GB-SSD ausgeliefert werden soll.

Zu der Standardausrüstung sollen außerdem Wi-Fi und Blutooth gehören. Außerdem ist eine WiMAX-Version des Notebooks geplant, dessen Gewicht bei 1,14 Kilogramm liegt. Die Akku-Laufzeit wird vom Hersteller mit vier bis sechs Stunden angegeben. Die Preise für die unterschiedlichen Versionen des EEE PC 901 wurden aber noch nicht bekannt gegeben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
164742