1605954

Asus stellt Padfone 2 vor

15.10.2012 | 14:26 Uhr |

Überraschend bestätigte Asus nicht nur die Existenz des Padfone 2, sondern zeigte den Smartphone-Tablet-Mix auch gleich in einem Video.

Smartphone, Tablet und Netbook in Einem – im Test konnte das Asus Padfone viele Pluspunkte sammeln. Kein Wunder also, dass Asus schon am Padfone 2 bastelt. In einem Bloomberg TV-Video auf Youtube hat Asus nun schon wenige Tage vor der eigentlichen Bekanntmachung die Katze aus dem Sack gelassen und das Padfone 2 sogar gezeigt. Damit geht der Konzern eher unüblich vor – zum iPad Mini und zum Google Nexus 4 gibt es bislang nur unbestätigte Gerüchte, obwohl der Markstart beider kurz bevorstehen dürfte.

Das usrpüngliche Video wurde mittlerweile offline genommen. Sie finden aber beispielsweise hier eine weitere Version:

Im Vergleich zum Vorgänger hat es einen größeren Bildschirm: 4,7 Zoll statt 4,3 Zoll. Asus lobt besonders die 13-Megapixel-Kamera. Aber das augenscheinlichste Merkmal ist der neue Docking-Anschluss, der aus dem Smartphone ein Tablet macht. Durch den neuen Anschluss soll das Padfone 2 dünner und leichter sein als der Vorgänger. Die Klappe wie beim ersten Padfone fällt nämlich weg. Beim Padfone 2 wird das Smartphone auf der Rückseite des Tablets aufgesteckt. Der Akku soll einen Tag halten, verspricht Asus. Danach könne man ihn auch über den Akku des Tablets laden. Als Kombination Smartphone und Tablet soll der Akku sogar zwei bis drei Tage durchhalten.
 
Im Video nicht erwähnt, aber als Gerücht geistern bereits die Hardware-Spezifikationen durchs Netz. Das Padfone 2 soll eine Quadcore-CPU mit 1,5 GHz haben. Es sei mit 2 GB RAM ausgerüstet und verfüge über LTE und Bluetooth 4.0. Natürlich sollen auch WLAN und HSDPA an Bord sein. Die Frontkamera soll mit 1,2 Megapixel auflösen. Der Akku soll eine Kapazität von 2.140 mAH bieten, das Gerät nur 135 Gramm wiegen. Über den Preis oder die Verfügbarkeit findet man noch keine offiziellen Angaben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1605954