1778064

Asus stellt Maus-Touchpad-Kombination für Windows vor

04.06.2013 | 19:01 Uhr |

Auf der Computex hat Asus eine neue Maus mit integrierter Touchpad-Funktion für Rechner mit Windows präsentiert.

Mit der VivoMouse stellt Asus eine neue Peripherie für Windows-Rechner vor. Dabei handelt es sich nicht um eine klassische Maus, sondern um eine Kombination aus Maus und Touchpad. Das kurvenreiche Gerät aus Metall bezeichnet Asus als die weltweit erste Mischung der beiden Eingabegeräte. Eingesetzt werden kann die VivoMouse sowohl am PC als auch bei der Nutzung eines Beamers oder Fernsehers.

Die Bedienung des Multitouch-Geräts erfolgt wahlweise bequem über den Daumen. Die VivoMouse unterstützt Windows 7 und Windows 8. Das neue Betriebssystem von Microsoft soll sich durch Wischgesten und Zoom-Funktionen besonders einfach steuern lassen. Der auf der Rückseite verbaute Laser-Sensor erlaubt zudem den Betrieb als klassische Maus auf dem Schreibtisch. Die Tasten werden in diesem Fall über das oben liegende Touchpad simuliert.

Nager-Probleme - Wenn die Maus spinnt: Tipps zur Reparatur

Die Präsentation der VivoMouse erfolgte im Rahmen der Vorstellung des neuen VivoPCs, der speziell für die Nutzung im Wohnzimmer gedacht ist. Einen Preis für das Eingabegerät nannte Asus leider noch nicht. Sowohl die VivoMouse als auch der VivoPC sollen im dritten Quartal 2013 im Handel erhältlich sein.

Video: Asus kombiniert Windows 8 und Android
0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1778064