1825232

Asus kündigt Fonepad 7 an

11.09.2013 | 05:59 Uhr |

Asus zeigt auf der IFA mit dem Fonepad 7 einen neuen Mix aus Smartphone und Tablet mit 7-Zoll-Display.

Der taiwanische Hersteller Asus erweitert seine Fonepad-Reihe mit dem Fonepad 7 um ein neues Modell. Die Mischung aus Smartphone und Tablet verfügt über ein Touch-Display mit sieben Zoll in der Diagonale und wird mit Android 4.2 ( Jelly Bean ) ausgeliefert.

Im Inneren des Fonepad 7 arbeitet der Atom-Prozessor Z2560 von Intel, diesem steht ein SGY544MP2-Chip als Grafikeinheit zur Seite. Der Zweikernprozessor ist mit 1,6 GHz getaktet, der Arbeitsspeicher misst ein GB. Der per Micro-SD-Karten erweiterbare Speicher reicht mit 16 GB für eine kleine Sammlung an Fotos und Videos aus.

An Schnittstellen bietet Asus bei seinem Fonepad UTMS, GSM, Bluetooth, GPS und WLAN. Die Frontkamera mit 1,2 Megapixeln sowie die rückseitig verbaute Kamera mit fünf Megapixeln sind für Schnappschüsse gedacht, die dann auf dem IPS-Bildschirm mit 1.280 x 800 Bildpunkten angezeigt werden können.

Günstige Android-Tablets: Die besten Android-Tablets unter 300 Euro

Wann das Fonepad 7 in den Handel kommen soll, wollte Asus noch nicht verraten. Auch über den Preis des Hybrid-Geräts schweigt sich der Hersteller noch aus. In Zukunft wird sich daher noch zeigen müssen, ob die Kunden an dieser Geräteklasse Interesse haben.

Video-Vorschau auf die IFA 2013 - Teil 2
0 Kommentare zu diesem Artikel
1825232