1700837

Asus enthüllt PadFone Infinity

25.02.2013 | 19:04 Uhr |

Mit dem PadFone Infinity hat Asus auf dem Mobile World Congress ein neues Smartphone vorgestellt, das sich mit wenigen Handgriffen in ein Tablet verwandeln lässt.

Asus nutzt den derzeit in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress, um mit dem PadFone Infinity den Nachfolger seiner Smartphone-Tablet-Kombi-Lösung vorzustellen. Das Mobiltelefon lässt sich in eine Dockingstation einstecken und verwandelt sich so in ein vollwertiges Tablet.

Das Display des auf Android 4.2 basierenden Smartphones misst 5 Zoll, die Auflösung wurde von 720p auf 1080p erhöht. Auch die Pixelanzahl des 10,1-Zoll-Bildschirms auf der Dockingstation wurde von 1.280 x 800 auf 1.920 x 1.200 angehoben.

Im Inneren des Smartphones wurden ebenfalls zahlreiche Veränderungen vorgenommen. So wird das Mobiltelefon nun von einem Snapdragon-600-Prozessor mit vier Kernen und einer Taktung von 1,7 GHz angetrieben. Diesem steht eine Adreno 320 Grafikeinheit zur Seite. Der Arbeitsspeicher des PadFone Infinity misst 2 GB, der verbaute Speicher liegt wahlweise bei 32 oder 64 GB. Bei den Schnittstellen stehen neben LTE auch WiFi, Bluetooth 4.0, ein NFC-Chip sowie GPS zur Verfügung. Die rückseitig verbaute Kamera löst mit 13 Megapixeln auf und verfügt über einen LED-Blitz. Die Frontkamera steht für Videochats mit bis zu 2 Megapixeln zur Verfügung.

iPad Mini, Google Nexus & Co. Im Test: Alle aktuellen Mini-Tablets im Vergleich

Das PadFone Infinity soll ab April zum Preis von 999 Euro verfügbar sein.

Asus Padfone Infinity im Video vorgestellt
0 Kommentare zu diesem Artikel
1700837