1966695

Asus Chromebook C200 ab sofort erhältlich

07.07.2014 | 14:42 Uhr |

Netbooks sind quasi vom Markt verschwunden, doch mit den Chromebooks hält sich eine Kategorie günstiger und kleiner Notebooks. Asus hat mit dem C200 sein neuestes Chromebook in den Handel gebracht.

Asus hat mit dem Chromebook C200 ein neues Notebook mit dem Google-Betriebssystem Chrome OS auf den Markt gebracht. Das C200 verfügt über ein 11,6-Zoll-Display (1.366 x 768 Pixel) und einen " Intel Bay Trail M "-Prozessor (Dual Core Celeron N2830 oder Quad Core Celeron N2930). Außerdem verbaut: 2 oder 4 GB RAM je nach Konfiguration und eine HD-Web-Kamera. Der Akku soll bis zu 10 Stunden lang durchhalten, sagt Asus . Das Chromebook misst an der dicksten Stelle 2 cm - die Gehäuseoberfläche ist matt-schwarz und soll dem Chromebook ein edles Aussehen verleihen.

Asus verspricht angenehmes Arbeiten mit dem Gerät, wofür auch ein extragroßes Touchpad mit Multi-Finger-Gesten-Unterstützung und eine Chiclet-Tastatur, welche rahmelos im Netbook-Gehäuse eingefasst ist, Sorge tragen sollen. Das C200 kommt mit 802.11ac-WLAN und Bluetooth 4.0. Zusätzlich ist ein USB-3.0-Anschluss vorhanden, aber auch ein USB-2.0-Port. Über den HDMI-Anschluss können Sie das Bild an einer externen Quelle ausgeben.

Chromebook im Test: Toshiba CB30-102

Chromebook-typisch ist der verbaute Speicher eher bescheiden - zur Wahl stehen 16 oder 32 GB. Dafür erhält der Käufer 100 GB kostenlosen Cloud-Speicher von Google dazu - zumindest für die ersten zwei Jahre der Nutzung. Anschließend fallen Extrakosten an. Außerdem an Bord ist der Chrome Web Store, über den Sie sich mit Anwendungen versorgen. Windows-Anwendungen laufen nicht ohne Anpassung unter Chrome OS. Für die Einrichtung des C200 ist - wie bei anderen Chromebooks auch - ein Google-Konto nötig. Pro Chromebook dürfen Sie aber - wie auch unter Windows - mehrere Nutzer einrichten.

Das Asus Chromebook C200 kostet 249 Euro mit 16 GB Speicher und 299 Euro mit 32 GB Speicher.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1966695