128330

Eee PC bekommt Multitouch-Trackpad

28.03.2008 | 14:26 Uhr |

Das Nachfolgemodell Asus Eee PC 900 bekommt ein Multitouch-Trackpad und vermutlich Bluetooh, dafür kein Touchscreen und GPS.

Asus wird einem Eintrag der US-Zulassungsbehörde " Federal Communications Commission " (FCC) zufolge das Nachfolgemodell seines Subnotebooks Eee PC 900 mit einem Multitouch-Trackpad sowie vermutlich einer Bluetooth-Schnittstelle ausstatten. Das Multitouch-Trackpad erlaubt es dem Nutzer, über die Bewegung mehrere Finger das angezeigte Bild auf dem Display zu vergrößern und zu verkleinern. Praktisch, um Fotos-Details innerhalb von Bildbetrachtungs-Software hervorzuheben oder Ausschnitte in Office-Dateien leserfreundlicher darzustellen. Die Bluetooth-Schnittstelle ermöglicht es dem Anwender, sein Handy oder PDA mit dem Subnotebook zu verbinden, um Daten auszutauschen.

Das anfängliche Gerücht , der Eee PC 900 werde mit einem Touchscreen und GPS ausgeliefert, dementierte nun ein Asus-Unternehmenssprecher. Dafür behält das Subnotebook seine bisher angekündigte Konfiguration. So wird das Laptop über einen LC-Display mit 8,9-Zoll Diagonale und eine integrierte Webcam mit 1,3 Megapixel Auflösung verfügen. Den internen Flash-Speicher hat Asus von insgesamt 8 GB auf 12 GB aufgestockt. Ab Werk ist der Eee PC 900 wahlweise mit Windows XP oder Linux erhältlich. Dies bestätigte der Unternehmenssprecher.

Voraussichtlich wird die erste Serie im Juni dieses Jahres erscheinen. Die Preise variieren je nach Land. In Europa soll das Laptop knapp 400 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
128330