2113630

Asus RT-AC5300 soll schnellster WLAN-Router der Welt sein

03.09.2015 | 10:58 Uhr |

Der RT-AC5300 soll laut Asus der schnellste WLAN-Router der Welt für Privatanwender sein. 5,3 Gbit/s sind damit maximal möglich. Und die Optik ist ebenfalls irre.

Normalerweise sehen WLAN-Router so sexy aus wie ein WC-Häuschen auf einem Autobahn-Parkplatz. Doch der neue RT-AC5300, den Asus auf der IFA in Berlin zeigt, macht eine spektakuläre Ausnahme. Er erregt mit seinem ungewöhnlichen Gehäuse sofort die Aufmerksamkeit des Beobachters. Die skurrile Optik kommt von den acht abnehmbaren Antennen. Damit dürfte sich der Asus-Router problemlos als Blickfang in die Wohnungseinrichtung integrieren lassen. Stellt man den Asus RT-AC5300 aber auf seine Antennen, dann wirkt er fast wie eine gruselige Riesenspinne.

So herum wirkt der Asus RT-AC5300 wenig einladend.
Vergrößern So herum wirkt der Asus RT-AC5300 wenig einladend.
© Asus

Laut Asus schnellstes WLAN der Welt

Die Alien-Optik ist aber nicht die einzige Besonderheit dieses WLAN-Routers. Denn der RT-AC5300 mit Broadcom-Chip soll laut Asus auch der weltschnellste Router für den privaten Einsatz sein.

Drei Frequenzbänder für bis zu 5,3 Gbit/s

Der RT-AC5300 ist ein Tri-Band-Router, der auf dem 2,4-GHz-Frequenzband und auf zwei 5-GHz-Frequenzbändern funkt. Bis zu 1 Gbit/s schafft der Router auf dem 2,4 GHz-Band. Bis zu 2,167 Gbit/s sollen es auf jedem der beiden 5-GHz-Bänder sein. Alle drei Funkbereiche zusammen genommen sind also theoretisch(!) 5,3 Gbit/s möglich.

Damit würde sich der RT-AC5300 von Asus als der perfekte Router für hochauflösendes Media-Streaming beispielsweise mit 4K-Videos anbieten. Sofern alle mit dem RT-AC5300 via WLAN verbundenen Geräte diese Datenmengen genauso schnell empfangen können.

Preis wurde noch nicht genannt

Verkaufsstart soll im vierten Quartal 2015 sein. Zum Preis des Router-Boliden sagte Asus aber noch nichts.

 
 
 
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2113630