1257227

WLAN-Telefon für Skype und Festnetz

22.01.2009 | 11:46 Uhr |

Asus hat mit dem Eee Videophone ein Skype-zertifiziertes Videotelefon mit Standfuß vorgestellt, das ohne PC auskommt. Einzige Voraussetzung ist ein Breitband-Internet-Zugang via WLAN.

Das Eee Videophone von Asus ermöglicht kostenlose Skype-zu-Skype-Gespräche, Videotelefonate via Skype sowie Anrufe ins Festnetz. Schnur ade: Dank den wiederaufladbaren Akkus und der WLAN-Funkverbindung kann sich der Anwender während eines Gesprächs frei im Gebäude bewegen. Laut Hersteller beträgt die reine Gesprächszeit 20 Minuten. Wer länger telefonieren oder ausgiebige Telefonkonferenzen im Büro abhalten will, kann das Eee Videophone über das Netzkabel auch stationär verwenden. Bei der Benutzeroberfläche hat Asus auf besonders große Symbole wert gelegt, um die Bedienung möglichst einfach zu gestalten. Das Display besitzt eine Diagonale von 7 Zoll und schafft eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten. Die integrierte Kamera basiert auf einen CMOS-Chip mit 0,3 Megapixeln und löst 640 x 480 Pixel auf.

Business-Anwender können komfortabel und ohne zusätzliche Kosten auf dem großen Display an einer Konferenz teilnehmen. Zur Bedienung wurde unterhalb des Displays ein 4-Wege-Navigation-Button positioniert. Damit lassen sich bequem Skype-Kontakte anwählen. Daneben befinden sich weitere Tasten u.a. zur Steuerung der Lautstärke. Rückseitig steht ein USB-Port parat, um z.B. Service-Updates einzuspielen, und ein Ethernet-Anschluss zur kabelgebundenen Integration in ein Netzwerk. Das Gerät misst etwa 20 x 12 x 25 Zentimeter. Asus bringt das Eee Videophone Ende Januar für rund 260 Euro in den Handel. Im Paket sind eine Lithium-Batterie sowie ein Strom- und Ethernet-Kabel enthalten. Die Garatiezeit beträgt 2 Jahre inklusive Pick-Up & Return Service.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257227