1059181

Eee Pad Slider Veröffentlichung auf Herbst 2011 verschoben

08.07.2011 | 18:34 Uhr |

Asus will seinen Mix aus Tablet und Netbook weiter verbessern. Damit verschiebt sich der geplante Release auf den Herbst.

Vor knapp einem Monat gab Elektronik-Hersteller Asus die Veröffentlichung seines Eee Pad Slider auf der offiziellen Website mit „bald“ an und ließ damit auf einen Marktstart im Sommer hoffen. Wie das Unternehmen heute über Facebook bekannt gab, verschiebt sich die geplante Veröffentlichung nun auf den Herbst 2011. Die zusätzliche Entwicklungszeit will Asus nutzen, um die Hardware mit Hilfe von Benutzer-Umfragen weiter zu verbessern.

Der Asus Eee Pad Slider wurde im Rahmender diesjährigen CeBIT enthüllt . Das Gerät ist eine Mischung aus Tablet-PC und Netbook. Das Multitouch-Display ist fest mit der Tastatur-Einheit verbunden und lässt sich über diese schieben, so dass das Gerät auch als Tablet genutzt werden kann. Das Eee Pad ist zudem bereits in einer Transformer-Version erhältlich. Im Unterschied zum Slider, ist der Bildschirm hier nicht fest mit der Tastatur verbunden und kann abgenommen werden.

Die besten Tablet-PCs im Test

Das Display misst zehn Zoll und ist an der Vorder- und Rückseite mit Webcams ausgestattet. Dieses Layout kann für Videochats oder schnelle Schnappschüsse genutzt werden. Für die nötige Hardware-Power sorgt ein Tegra 2 Dual Core von Nvidia. Laut Asus hält der Akku bis zu 16 Stunden durch. Per Mini-HDMI-Anschluss kann das Eee Pad zudem mit externen Monitoren verbunden werden. Der Preis für das Slider-Modell soll zwischen 400 und 700 US-Dollar liegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1059181