1255298

Asus Eee-PC: Verkaufsstart in einer Woche

17.01.2008 | 11:01 Uhr |

Nach 2 gescheiterten Versuchen soll das Mini-Notebook noch in diesem Monat in Deutschland und Österreich erhältlich sein.

Nachdem Asus den Verkaufsstart seines neuen Mini-Notebooks bereits 2-mal verschoben hatte, steht nun ein neuer Termin fest: Ab dem 24. Januar um 17 Uhr soll der Eee-PC 4G bei den Asus-Fachhandelspartnern sowie im Retailkanal erhältlich sein. In Deutschland und Österreich wird der Eee-PC nur in der Konfiguration „4G“ für rund 300 Euro verkauft. Das Subnotebook besitzt ein 7-Zoll-Display, 512 Megabyte Arbeitsspeicher und 4 Gigabyte Flashspeicher. An Farben gibt es weiß (Retailkanal) und schwarz (Fachhandel). Die Rechenleistung liefert ein Intel Celeron M mit einer Taktfrequenz von 900 Megahertz.

„Der Eee-PC wird ein Synonym für das Internet werden, das alle früheren Barrieren bricht und das World Wide Web für jedermann zugänglich macht“, lautet die Werbebotschaft von Oliver Barz, Sales Director für Notebooks und Handheld-Produkte von Asus. „Unser Ziel für Deutschland ist es, an den erfolgreichen Eintritt in USA, Taiwan und Hongkong anzuknüpfen. Das gesamte Verkaufsziel bis Ende 2008 liegt weltweit zwischen 3 und 5 Millionen Eee-PCs.“

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255298