78574

Asus A3G-Serie: Neue Notebooks mit Grafikpower

26.11.2004 | 14:11 Uhr |

Asus ergänzt sein Notebook-Portfolio: Neben die A3N/L Notebook-Serie treten jetzt Modelle der A3G-Serie. Drei an der Zahl. Sie sollen insbesondere 3D-Performance bieten.

Mit drei neuen Notebook-Modellvarianten will Asus Privat- und SOHO-Nutzer zufrieden stellen, die Wert auf Grafikleistung legen. Die Notebooks der A3G-Serie sind dazu standardmäßig mit einem ATI Mobility Radeon 9700 ausgerüstet. Dem Grafikchip stehen 64 MB DDR-Grafikspeicher zur Verfügung.

Unterstützt wird die Grafikkarte von einer 1.6, 1.7 beziehungsweise 2.0 GHz schnellen Intel Pentium M CPU (2 MB Cache, 400 MHz FSB) - je nach gewähltem Modell. Hinsichtlich der Festplatte stehen ebenfalls unterschiedliche Speicherkapazitäten bereit: 40, 60 respektive 80 GB.

Zur Standardausrüstung bei allen drei Modellen gehören dann wieder ein 8fach DVD-Dual D/L Double-Layer-Laufwerk, WLAN 802.11g, 512 MB DDR RAM sowie ein 15-Zoll TFT-Farbdisplay. Letzteres arbeitet mit einer Auflösung von 1.400 x 1.050 Bildpunkten (SXGA). Alle A3G-Vertreter haben eine Video-Kamera (0,35 Mio. Pixel) an Bord.

An Software wird serienmäßig Cyberlink Powerdvd, Trend PC-Cillin 2002 sowie Nero mitgeliefert. Die Modelle verfügen über eine Garantie von zwei Jahren. Pick-Up & Return Service ist inklusive.

Die drei Modelle der Asus A3G-Serie sind ab sofort verfügbar. Sie schlagen mit 1349, 1599 und 1899 Euro zu Buche.

Drei Notebooks mit AMD-Antrieb (PC-WELT Online, 10.11.2004)

Asus A4G Serie mit 4.1 Surround Sound System (PC-WELT Online, 23.09.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
78574